Dir gehört mein Herz

Im Dezember 2017 erhielt unsere Tochter Maren die Diagnose AML (akut myeloische Leukämie). Während ihrer Behandlung war es eine Herzensangelegenheit an ihrer Seite zu sein - für sie und für uns. Bei vorhandenen finanziellen Mitteln und verständnisvollen Arbeitgebern, konnten wir vorübergehend unsere Arbeitszeit reduzieren und für sie da sein.
Diese Möglichkeit ist nicht allen gegeben. Wir sind vielen Menschen auf unserem Weg begegnet, die neben dieser lebensbedrohlichen Krankheit auch finanzielle, existenzgefährdende Probleme erfahren mussten. 
- Menschen, die durch die lange Dauer der Behandlung, ihren Lebensunterhalt durch den Gehaltsausfall schwierig bestreiten konnten.
- Menschen, die alleine waren, weil die Angehörigen es sich nicht erlauben konnten, dauerhaft auf der Arbeit zu fehlen.
- Menschen, die sich, bis zur Befreiung bei der Krankenkasse, die Zuzahlung für die lebensnotwendigen Medikamente nicht leisten konnten.

Jetzt, nach einem Jahr von Diagnose bis zur positiv verlaufenden Genesung, haben wir ein Geschenk in unseren Händen. Wir wissen nicht, ob es bei uns bleibt, aber wir sind dankbar und schauen positiv in die Zukunft. Daher ist es uns eine Herzensangelegenheit denen weiterzuhelfen, die es nicht so gut getroffen haben.
Der Förderverein krebskranker Kinder und deren Eltern kümmert sich seit Jahren mit viel Engagement um solche Familien.
Wir, Elmar und Waltraud Holper und die LG Pronsfeld-Lünebach, werden einen Benefizlauf von Trier nach Pronsfeld organisieren, um Spendengelder für den Förderverein zu sammeln.

Dazu werde ich mit einer Gruppe von ca. 10 Läufern aufbrechen und die 100 km in einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 6:30 min/ km laufen. Es gibt ca. alle 5 km einen Verpflegungspunkt. An diesen Punkten kann jeder, der dieses Tempo zu laufen vermag, einsteigen und aussteigen, wenn er es für richtig hält. Der Transport muss selbst organisiert werden.  Jeder der Läufer wird um eine Spende gebeten. Auch die, die nicht mitlaufen können, haben die Möglichkeit zu spenden.
Zusätzlich wird dieses Projekt von Sponsoren unterstützt, die wir dann auf unserer Homepage veröffentlichen.

Es wäre wundervoll, wenn wir mit dieser Sache zeigen könnten, dass die betroffenen Familien nicht alleine mit ihren Problemen sind und wir sie unterstützen möchten.

Daher lade ich alle ein, am 29.06.2019 aktiv dabei zu sein.
Wer nicht mitlaufen kann, ist herzlich eingeladen, am Zieleinlauf, am Sportplatz in Pronsfeld mit uns zu feiern.
Ich und meine Familie freuen sich auf euch
Waltraud H
olper